Raumfahrt made in Hollywood

Am Mittwoch, den 19. Oktober 2011 lädt die AG Orion Bad Homburg e.V. wieder zu einem Themenabend in das Vereinshaus Dornholzhausen ein. Ab 19:30 Uhr berichtet Gastreferent Robert Vogel vom Science Fiction Club Deutschland über die etwas andere Raumfahrtgeschichte.

Unter dem Titel „Raumfahrt made in Hollywood – die Geschichte der Raumfahrt in Film und TV“, zeigt der „Rasende Weltraumreporter“ Robert Vogel, anlässlich des 50jährigen Jubiläums der bemannten Raumfahrt 2011 in seinem Multimedia-Vortrag, wie die Film- und TV-Industrie dieses Thema behandelt hat.

Von den Anfängen (Frau im Mond von Fritz Lang) über die Filme während des Wettlaufs zum Mond (Destination Moon, Conquest of Space, Verschollen im Weltall) und die 90er Jahre (Armageddon, Apollo 13) geht es bis in die Gegenwart.

Robert Vogel ist nicht nur Journalist und Kenner der Science Fiction Szene, er hat auch schon an vielen SF-Produktionen mitgewirkt. So ist er unter anderem in der Mark Brandis Hörspielserie als Ingenieur Sven Björnsen zu hören.

Der Themenabend findet am 19. Oktober 2011 um 19:30 Uhr im Vereinshaus Dornholzhausen, Saalburgstraße 158, 61350 Bad Homburg (Stadtteil Dornholzhausen, direkt an der B456) statt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegen genommen.

Robert Vogel am Set von Star Gate

 

RobertVogel19102011

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar