Beobachtungen und First Light in Mönstadt

Am Samstag, 27.02. 2016 könnten wir uns endlich mal, bei gutem Wetter an unserer neuen Feldsternwarte zur Beobachtung treffen. Es ist doch wirklich zum Verrückt werden. Da hat der Himmel jede Menge zu bieten, Sternschnuppenströme, Planetenparade am Morgenhimmel und einen fantastischen Deep Sky Himmel und dann vermiest uns das Wetter mal wieder den Beobachtungsspaß. Doch am besagten Samstag Abend war es dann doch mal klar und es gab eine tolle Beobachtung an unserer neuen Feldsternwarte auf dem Sportplatz der SG 1908 Mönstadt im Hintertaunus. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an die SG Mönstadt, dass wir die Anlage mitbenutzen dürfen und im Vereinhaus einige Teleskope unterstellen dürfen. Nicht nur wir Sterngucker der AG Orion fieberten diesem Tag, bzw. dieser Nacht entgegen, sondern auch einige interessierte Mitglieder der SG. So trafen sich einiger Orioner, einige SGler und einige Sternfreunde aus dem Taunus-Astro-Treff zur gemeinsamen Beobachtung. Da standen nun einige Teleskope, darunter auch ein 8-Zoll von uns unter traumhaft dunklem Himmel und luden zur Beobachtung ein. Besonders beeindrucken war der Blick durch einen Binoptic Doppelrefraktor, den ein Kollege vom Taunus-Astro-Treff mitgebracht hatte.

Mönstadt-6

Die Wintermilchstraße mit einigen Telöeskopen im Vordergrund.

An diesem Abend wurde auch unsere neue Astrokamera, die Canon EOS 70D, die wir uns von den Spenden, die wir im Rahmen der Spendenaktion der Naspa in 2015 bekommen haben gekauft haben. Danke hier noch mal an alle Spender, unter anderem der Naspa und der Firma Foto König in Bad Homburg. Die Kamera haben wir von Baader-Planetarium für die Astrofotografie modifizieren lassen und sie kam letzte Woche zurück. Nun, die ersten Bilder sind schon mal wunderschön und machen Freude auf noch mehr Spaß mit der Astrofotografie mit dieser Kamera an dem wohl dunkelsten Ort im Hochtaunuskreis.

Mönstadt-4

Das Wintersechseck.

Mönstadt-1

Unser Sternbild, der Orion.

Mönstadt-3

Die Gürtelsterne des Orion mit dem Schwertgehänge und dem Großen Orionnebel M 42.

 

Mönstadt-5

Der Blick nach Norden, rund um den Polarstern.

Mönstadt-8

Blick nach Osteen mit dem Frühlingssternbildern Krebs, Löwe und Bootes und dem hellen Jupiter.

Mönstadt-7

Blick zum Zenit.

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtung abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Beobachtungen und First Light in Mönstadt

  1. Ernest Joyner sagt:

    Wie lange dauerte die aufnahme vom Orion ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.