Grußwort von Herrn Oberbürgermeister Alexander Hetjes

Die AG Orion konnte Herrn Oberbürgermeister Alexander Hetjes als Schirmherrn für die Volkssternwarte Hochtaunus gewinnen. In dem folgenden Grußwort schildert er seine Begeisterung und Unterstützung für das einmalige Projekt im Hochtaunuskreis.

Sehr geehrte Damen und Herren,

für das Projekt „Volkssternwarte“ übernehme ich die Schirmherrschaft sehr gerne. Die Astronomische Gesellschaft Orion will das Vorhaben zu ihrem Jubiläum im kommenden Jahr realisieren und als Oberbürgermeister der Stadt Bad Homburg unterstütze ich sie auf ihrem Weg selbstverständlich.

Die Phänomene des Sternenhimmels erkunden, physikalische Zusammenhänge in der Praxis erleben, Geschichten aus der Raumfahrt hören – es gibt viele Gründe, die Errichtung einer Sternwarte am Peter-Schall-Haus in Dornholzhausen zu befürworten und zu fördern. „Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2018 ….“. Nicht zuletzt als alter „Raumschiff-Enterprise“ – Fan ist mir eine Sternwarte „am dunkelsten Flecken Bad Homburgs“ eine Herzensangelegenheit.

Die Sternwarte wäre ein außergewöhnlicher Anziehungspunkt, der sicher nicht nur Schulklassen einen Ausflug wert sein würde. Deren Arbeit würde hervorragend unterstützt. Doch seien wir ehrlich: Die Sternenkonstellationen und die Planeten durch ein riesiges Teleskop zu betrachten macht nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen viel mehr Freude als ihre Namen aus einem Sternenatlas heraus auswendig zu lernen.

Die Aufgabe, die sich der kleine Verein mit diesem Projekt gestellt hat, ist riesig. Gemäß der Redewendung „per aspera ad astra“ – in etwa: „Über raue Pfade gelangt man zu den Sternen“ – wollen die rührigen Mitglieder der Astronomischen Gesellschaft Orion sich und anderen diesen Wunsch erfüllen. Sie sind dabei auf Spenden angewiesen. Daher darf ich Sie höflich bitten, diese wunderbare Idee ebenfalls zu unterstützen und Ihren Teil zum Gelingen einer Volkssternwarte in Bad Homburg beizutragen.

Alexander W. Hetjes
Oberbürgermeister

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.