„Mein Messier-Marathon – Die Fotografie aller Messierobjekte“

Am Mittwoch den 15. März 2017 lädt die ‚Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg‘ zu ihrem nächsten Themenabend ein. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr und findet im Vereinshaus Dornholzhausen, Saalburgstraße 158, 61350 Bad Homburg statt.

Jeder Amateurastronom kennt den Katalog „nebliger“ Himmelsobjekte, der im 18. Jahrhundert von Charles Messier aufgestellt wurde und der 110 der hellsten Deep-Sky Objekte umfasst. Ursprünglich aufgestellt, um Verwechslungen mit Kometen vorzubeugen, führt diese Zusammenstellung Galaxien, Sternhaufen und Gasnebel auf, die auch kleinen Teleskopen zugänglich sind.

Einige Amateure haben es geschafft, alle 110 Messierobjekte in einer Nacht zu beobachten, was während weniger Tage des Jahres unter exzellenten Beobachtungsbedingungen möglich ist. Der Vortrag beschäftigt sich jedoch mit der Fotografie aller Messierobjekte als langfristiges Projekt, während dem es dem Referenten gelang, alle 110 Objekte zu fotografieren.

Olaf Filzinger von der Sternwarte Hofheim zeigt in diesem Gastvortrag, wie ein solches Projekt innerhalb überschaubarer Zeiträume auch in unseren klimatisch und durch Streulicht benachteiligten Breiten durchgeführt werden kann, auch wenn bei der Bildqualität einiger der südlichen Objekte deutliche Abstriche gemacht werden müssen.

Der Eintritt ist frei! – Um Spenden für das Projekt „Volkssternwarte Hochtaunus“ wird gebeten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.