Termine

Hier erhalten Sie die aktuellen Termine der AG Orion.

Auf Facebook werden ebenfalls die Termine (teilweise kurzfristig) veröffentlicht:
https://www.facebook.com/groups/agorion/

 

Weihnachtsfeier am 19.12.2018:

Wie jedes Jahr laden wir unsere Mitglieder wieder zu unserer traditionellen Weihnachtsfeier ein. Bei einem gemütlichen Essen wollen wir dann zusammen unser astronomisches Jahr ausklingen lassen.

 

Themenabend am 12.12.2018:

„Der Stern von Bethlehem – Astronomisches zu einem biblischen Bericht“

Im Evangelium nach Matthäus steht: „Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem in Judäa geboren worden war, siehe, da kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen.“

Was hat es mit diesem „Stern“ auf sich? Gab es ihn wirklich und war es ein Stern? Referent Joachim Labudde von der Sternwarte Wetterau e.V. wird über die astronomischen Hintergründe des „Sterns von Bethlehem“ berichten.

Der Themenabend findet ab 20:00 Uhr im Vereinshaus Dornholzhausen, Saalburgstraße 158, 61350 Bad Homburg statt.

Der Eintritt ist frei! – Um Spenden für das Projekt „Volkssternwarte Hochtaunus“ wird gebeten.

 

„Sternsagen – Helden am Himmelszelt“ am 29. 11.2018:

Das Stadtteil- und Familienzentrum Dornholzhausen präsentiert gemeinsam mit der AG Orion am Donnerstag, den 29. November um 19:00 Uhr die Veranstaltung „Sternsagen – Helden am Himmelszelt“. Es werden Märchen für Erwachsene und Kinder, die gerne lauschen, vorgelesen.

Ort: SFZ Dornholzhausen, Bertha-von-Suttner-Str. 4, 61350 Bad Homburg
Eintritt: 1,- € Kinder / 3,- € Erwachsene

In Anschluss bietet sich die Möglichkeit (bei klarem Himmel), einen Teil dieser sagenumwobenen Sternbilder an unserem Himmel zu suchen und mittels Fernglas und Teleskop zu beobachten.

 

Themenabend am 14.11.2018:

„Der Sternenhimmel im Herbst 2018““

Am herbstlichen Sternenhimmel finden sich zwar deutlich weniger helle Sterne als zu anderen Jahreszeiten, dennoch gibt es interessante Beobachtungsobjekte und markante Sternbilder. So dominiert beispielsweise im Herbst das geflügelte Pferd Pegasus den Himmel in Richtung Süden, weshalb es auch Herbstviereck genannt wird. Unmittelbar daran schließt sich im Osten die Sternenkette der Andromeda mit unserer Nachbargalaxie Messier 31 an. Referent Oliver Debus geht in seinem Vortrag auf den herbstlichen Sternenhimmel, empfehlenswerte Beobachtungsobjekte sowie wichtige astronomische Ereignisse ein und entführt mittels Vereinsfotos in das faszinierende Hobby der Himmelsbeobachtung.

Der Themenabend findet ab 20:00 Uhr im Vereinshaus Dornholzhausen, Saalburgstraße 158, 61350 Bad Homburg statt.

Der Eintritt ist frei! – Um Spenden für das Projekt „Volkssternwarte Hochtaunus“ wird gebeten.

 

Workshop am 27.10.2018:

„Teleskopbenutzung & Mondbeobachtung“

Der Workshop ist für Einsteiger in die Astronomie gedacht. Unter anderem erfahren Sie,

– wie ein Fernrohr aufzubauen ist,
– das Austarieren,
– das „Einnorden“,
– welches Okular für welches Objekt geeignet ist,
– usw.

Die Veranstaltung soll keinen typischen Seminarcharakter haben, sondern
das Wissen soll von den Erfahreneren unter uns in lockerer und
ungezwungener Art und Weise den sogenannten Anfängern vermittelt werden.
Im Anschluss kann dann bei klarem Himmel das Erlernte in die Praxis umgesetzt werden und das Auffinden des Mond und einiger Planeten durch das Fernrohr geübt werden.

Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail unter kontakt@agorion.de gebeten.

Die Veranstaltung findet am 27.Oktober 2018 um 17:00 Uhr im Peter-Schall-Haus (Elisabethenschneise 2, 61350 Bad Homburg) statt.

 

Sternbild Wanderung am 07.09.2018:

„Sternbild Wanderung – Sternhaufen, Nebel und Galaxien über dem Taunus“

Der Naturpark Taunus veranstaltet in Zusammenarbeit mit der „Astronomischen Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V.“ eine astronomische Sternbildwanderungen mit anschließender Beobachtung von Sternhaufen, Nebel und Galaxien durch große Teleskope in Wehrheim Pfaffenwiesbach.

Die Veranstaltungen finden zur dunklen Neumondzeit am Freitag, den 07.09.2018 ab 21:30 Uhr statt. Falls das Wetter nicht mitmacht, wird versucht die Veranstaltung am nächsten Tag (Samstag den 08. September) durchzuführen.

Startpunkt ist der Wanderparklplatz in Wehrhrheim Pfaffenwiesbach am oberen Ende der Kapersburgstraße. Teilnehmer können den Parkplatz bequem mit dem Auto erreichen und ihr Auto dort abstellen.

Während der Wanderung können die Teilnehmer die Sternbilder kennenlernen und erste hellere Himmelsobjekte mit Ferngläsern beobachten. Gerne können auch eigene Ferngläser mitgebracht werden, was aber nicht Grundvoraussetzung ist.

Als besonderes Highlight können die Teilnehmer nach der Wanderung am Parkplatz ausgiebig durch große Teleskope die weit entfernten Himmelsobjekte beobachten wie Sternhaufen, Nebel und Galaxien.

Die Dauer der anschließenden Telekopbeobachtung richtet sich nach dem Interesse der Teilnehmer und kann bei Bedarf bis spät in die Nacht erfolgen. Notwendig ist aber warme Kleidung, weil die Nacht schnell feucht und kalt werden kann.

Die astronomische Wanderung ist für Kinder unter 14 Jahren kostenlos und Erwachsene zahlen fünf Euro.

Da die Veranstaltung nur bei klarem Himmel stattfindet und die Anzahl auf 20 Teilnehmer begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail unter michael.feiler@agorion.de gebeten.

Treffpunkt: Wanderparklplatz in Wehrhrheim Pfaffenwiesbach am oberen Ende der Kapersburgstraße

Koordinaten: 50°19’30.4″ (50.325929) Nord, 8°36’45.0″ (8.612468) Ost

Kurzlink Google-Maps

Naturpark Taunus

Workshop:

3. Astrofotografie-Workshop der „Astronomischen Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V.“ am 28. April 2018 in Neu-Anspach

Schwerpunktthema: Astrofotografie mit Freeware-Programme

Nach dem großen Erfolg der beiden ersten Workshops findet am 28. April 2018 der 3. Astrofotografie-Workshop-Tag statt. Der Tag steht unter dem Motto „Astrofotografie mit Freeware-Programme“. Hier sind nur Programme im Blick, die kostenlos erhältlich sind – also bekannte Programme wie FireCapture, DeepSkyStacker (DSS), Fitswork, Gimp, Autostakkert, Registax, AviStack und PIPP.

Torsten Edelmann, der Entwickler des Freeware-Programms FireCapture, wird an diesem Tag einen Vortrag zu seinem Programm halten und Einblicke in die neue Version geben. Hier ist die Gelegenheit, die neue Version auch unter Linux und Mac OS X zum Laufen zu bringen. Für Fragen steht er natürlich auch zur Verfügung.

Das sind die Themen des Workshop-Tags im Einzelnen:
• Neue Stacking-Programme als Ersatz für DSS?
• Thorsten Edelmann: FireCapture
• Wie prozessiere ich die mit FireCapture aufgenommenen Videos? Autostakkert, AVI Stack und Registax im Einsatz
• Prozessieren von DeepSky-Aufnahmen mit DSS, Fitswork und Gimp 2.9. Sind das Alternativen zu Photoshop?
• Zeitraffer-Aufnahmen einer Sonnenfinsternis erstellen
• Ausblick: DeepSky-Astrofotografie mit dem Smartphone. Geht das überhaupt?

Die Referenten am Workshop-Tag:
• Torsten Edelmann (Entwickler des Aufnahmeprogramms FireCapture)
• Michael Seeboerger-Weichselbaum
• Henry Schäfer

Wer sich auch hier mit Material und Thema einbringen möchte, kann gerne Programme vorstellen, die er regelmäßig nutzt und sein aufgenommenes Material präsentieren.

Folgendes sollte man als Teilnehmer mitbringen:
– eigenes Notebook
– eigener USB-Stick zum Austauschen von Daten
– wünschenswert wäre noch eine Stromverteilerleiste, da diese etwas rar sind
– wenn vorhanden: eigenes Rohmaterial (AVI, SER)
– wenn vorhanden: gestacktes Ergebnis im TIF/FITS-Format

Wer kein eigenes Rohmaterial hat, der bekommt vorhandenes Rohmaterial und Stacks zum Üben gestellt. Da das viele Gigabyte sind, werden die Dateien von uns vorab auf einen Webserver abgelegt. Als Teilnehmer bekommt man den Link rechtzeitig vor der Veranstaltung mitgeteilt, sodass man sich das Material selbst auf dem Laptop, Stick oder Festplatte herunterladen kann. Eine Übertragung per USB-Stick am Workshop-Tag wird nur in äußersten Notfällen stattfinden, da das Kopieren einfach zu lange dauert. Michael hat genügend Material (AVIs und SERs) von Sonne, Mond und Planeten, welches er als Ausgangsmaterial bereitstellen wird. Wichtig wäre aber auch, eigenes Material mitbringen um individuell prozessieren zu können und Probleme zu besprechen.

Pausen werden zwischendurch immer Mal wieder eingelegt, so dass ausreichend Gelegenheit ist, eine Kleinigkeit zu essen oder sich mal die Beine zu vertreten. Für die Mittagspause, um den Hunger zu stillen, können im Vorfeld Pizza oder Pasta vorbestellt werden. Je nachdem wie schnell die Themen behandelt sind, kann gerne auch ein Smalltalk rund um unser schönes Hobby gestartet werden. So können neue Kontakte zu Sternenfreunden geknüpft und Tipps ausgetauscht werden. Bei schönem Wetter werden wir zudem mehrere Teleskope aufstellen, um die Sonne zu fotografieren und danach die Bilder zu bearbeiten.

Allgemein und um Missverständnisse zu vermeiden, sei noch gesagt, dass es sich hier nicht um ein Vortrag oder Seminar handelt. Der Workshop wird offen gestaltet, um gemeinsam zu lernen und sich gegenseitig auszutauschen. Die Referenten werden hauptsächlich mit den Programmen FireCapture, Fitswork, DSS, Autostakkert, Regsitax, Gimp arbeiten. Sie werden zwar für einen „roten Faden“ im Workshop sorgen, wer jedoch eigene Tools und Programme für die Bearbeitung nutzt, kann diese gerne vorstellen und zeigen.

Um an unserer Veranstaltung teilzunehmen, melden Sie sich bitte per Email hier an: michael.feiler(at)agorion.de

Ihnen wird dann eine persönliche Teilnahmebestätigung zu gesendet.
Da die Teilnehmerzahl auf 40 Leute begrenzt ist, wird um eine zügige Anmeldung gebeten.

Alle relevanten Seiten in der Kurzübersicht:

Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V.: www.agorion.de

Workshop-Anmeldung: michael.feiler(at)agorion.de

Veranstaltungsort: Dorfgemeinschaftshaus in 61267 Neu-Anspach (Ortsteil Rod am berg), Höhenstraße 1

http://www.neu-anspach.de/sv_neu_anspach/Rathaus%20&%20Politik/Öffentliche%20Einrichtungen/Dorfgemeinschaftshäuser/)

Google-Maps Kurzlink: https://goo.gl/maps/8vYw6gzeyGC2

ACHTUNG: Leider sind am direkten Veranstaltungsort nur wenige Parkplatze vorhanden. Bitte verwenden sie die öffentlichen Parkplätze der benachbarten Straßen.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Wir freuen uns wirklich sehr auf unseren gemeinsamen „Astro-Workshop-Tag“ und können es kaum erwarten!

KOSTEN: Keine! Über eine ab dem zweistelligen Bereich liegende Spende für unser ehrgeiziges Projekt „Volkssternwarte Hochtaunus“ würden wir uns sehr freuen.

AGENDA (vorläufig):

10.00 Uhr: Neue Stacking-Programme. Ein Ersatz für DSS?
11.00 Uhr: FireCapture
13.00-14.00 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: H-Alpha-Sonnenbildbearbeitung mit Gimp im Anschluss.

Praktischer Teil: Sonnenvideoaufnahme am H-Alpha-Teleskop mit FireCapture (vorausgesetzt das Wetter macht mit). Falls noch Zeit ist, auch im Weißlicht.

16.00 Uhr: DeepSky Nachbearbeitung mit Gimp
17.00 Uhr: Videostacking mit Autostacking3
18.00 Uhr: Zeitraffer einer Sonnenfinsternis mit PIPP
19.00 Uhr: DeepSky-Astrofotografie mit dem Smartphone?

Jubiläumsvorträge zu 20 Jahren AG Orion:

20 Jahre AG Orion Bad Homburg e.V. und 35 Jahre astronomische Volksbildung in der Volkshochschule Bad Homburg. Diese Jubiläen feiern die AGO und die VHS im Jahr 2018. Dazu lädt die AGO in Kooperation mit der VHS zu spannenden Vorträgen über Astronomie und Raumfahrt ein.

Donnerstag, den 15.02.2018 um 19:30 Uhr

Der Weltraumaufzug: Heute Science Fiction – morgen Realität?“ – Ein Vortrag von ESA Spezialist Rainer Kresken

In seinem Roman „The Fountains of Paradise“ aus dem Jahre 1979 beschrieb Arthur C. Clarke den Weltraumaufzug, ein revolutionäres Transportsystem von einem Ankerpunkt am Erdäquator in die Erdumlaufbahn. Aktuelle Fortschritte in der Raumfahrttechnik und der Materialforschung lassen ihn mittlerweile als technisch möglich erscheinen.
Rainer Kresken, Raumfahrtingenieur am europäischen Kontrollzentrum ESOC in Darmstadt, erklärt die technischen Herausforderungen und Möglichkeiten dieses einzigartigen Raumfahrtsystems.

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 15.02.2018 um 19.30 Uhr in der Hölderlin-Schule, Hessenring 156, 61348 Bad Homburg statt.

Der Eintritt ist frei! – Um Spenden für das Projekt „Volkssternwarte Hochtaunus“ wird gebeten.

Themenabende:

Die Themenabende finden, wenn nicht anders angegeben im Vereinshaus Dornholzhausen, Saalburgstraße 158, 61350 Bad Homburg statt.

Der Eintritt ist frei! – Um Spenden für das Projekt „Volkssternwarte Hochtaunus“ wird gebeten.

Beobachtungsabend in Mönstadt:

Der nächste Beobachtungsabend wird noch bekannt gegeben.

Die „Feldsternwarte“ der AG Orion befindet sich am Sportplatz der SG Mönstadt in Grävenwiesbach-Mönstadt. Von hier hat man einen sehr guten Rundumblick bei einer geringen Lichtverschmutzung.

Koordinaten: 50.389226, 8.417555
Kurzlink: https://goo.gl/maps/wQEdAhgGfwE2

Schreibe einen Kommentar