Merkur, Venus und Jupiter am Abendhimmel

Der Blick an den Abendhimmel lohnt sich jetzt wirklich. Denn neben Venus und Jupiter zeigt sich in der Dämmerung der selten zu sehende Merkur.
Wie das aussieht, dazu haben wir hier ein paar Bilder.

Wie Perlen entlang einer Schnur, reihen sich die Planeten Jupiter, Venus und Merkur entlang der Ekliptik aneinander.

Wie Perlen entlang einer Schnur, reihen sich die Planeten Jupiter, Venus und Merkur entlang der Ekliptik aneinander.

Ganz dicht steht der Merkur über dem Horizont.

 

Merkur, Venus und die Sternbilder Fuhrmann und Zwillinge.

Wer einmal den Merkur im Teleskop sehen möchte, sollte die nächste Volkssternwarte besuchen. Noch hat man bis zum 12. Mai eine Chance, den Planeten zu sehen. Es wird aber immer schwieriger. Die Astronomieschule Oliver Debus bietet am 09. Mai 2015 eine Beobachtung an.

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar