Themenabend und Beobachtung

Am Mittwoch, den 25. Februar 2015, lädt die Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V. um 20 Uhr zu ihrem Themenabend in das Vereinshaus Dornholzhausen, Saalburgstraße 158, 61350 Bad Homburg ein.

Beobachtung

Unter dem Titel „Das astronomische Jahr 2015“ erläutern die Bad Homburger Amateurastronomen, auf welche besondere Himmelsereignisse Sternfreunde sich 2015 freuen können. Da ist der prächtige Gasriese Jupiter, der größte Planet im Sonnensystem, der der Star am Frühjahrshimmel ist. Doch auch Venus, Mars und Merkur locken zur Beobachtung, wie auch der Planet Saturn. Bereits am 21. Februar sollten Sternfreunde nach Sonnenuntergang mal zum westlichen Horizont schauen, denn dort stehen Venus und Mars dicht zusammen und oberhalb der beiden zeigt sich die schmale Mondsichel.

VenusMarsMond21022015Besondere Highlights in 2015 sind zwei Finsternisse. Eine totale Mondfinsternis im September und die partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015. Mehr darüber erfahren die Sternfreunde beim Themenabend.

Wer dann mal ein Blick durch ein Teleskop zum Beispiel auf den Jupiter, den Mond oder andere Himmelsobjekte werfen möchte oder sich einfach mal die Sternbilder zeigen lassen will, der sollte zu dem Beobachtungsabend der AG Orion am Samstag, den 28. Februar 2015 kommen. In den Braumannswiesen, in Bad Homburg/Dornholzhausen werden die Homburger Astronomen, ab 20 Uhr mit Teleskopen den Himmel betrachten. Wer an der Beobachtung teilnehmen möchte, kann sich bei der AG Orion bis Freitag, 27.02.2015 anmelden. Anmeldungen nimmt die AG Orion unter der Telefonnummer: 06172/8501530 oder E-Mail: info@agorion.de entgegen.

Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist frei.

Beobachtungsplatz in den Braumannswiesen.

Beobachtungsplatz in den Braumannswiesen. Kartenquelle: OpenStreetMap


Der Sternhimmel im Winter 2015

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigungen, Beobachtung, Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar