Themenabend Milchstraße

Am Mittwoch, den 17. Juni 2015 um 20 Uhr laden wir wieder zu einem Themenabend ein. Diesmal wollen wir unter dem Titel „Unbeachtete Schönheit – die Milchstraße am Sommerhimmel“ über die Sommermilchstraße informieren.

Die Milchstraße am abendlichen Sommerhimmel ist gerade in unseren Breiten ein selten beachtete Schönheit. Zum einen ist sie wegen der kurzen und nicht ganz dunklen Nächte nur für wenige Stunden zu sehen, zum anderen verblasst sie im Schein der lichtverschmutzten Städte der Rhein-Main-Region. Das ist sehr schade, den gerade die Sommermilchstraße ist der beeindruckendere Teil der Milchstraße. Schauen wir zu den Sternbildern Schütze und Skorpion, die im Sommer tief über dem Südhorizont stehen, dann blicken wir in Richtung Zentrum unserer Galaxis und dort locken viele schöne Gas- und Staubnebel, wie der Adlernebel, der Lagunennebel oder der Trifidnebel, dazu Sternhaufen, und viele weitere faszinierende Himmelsobjekte. Die Milchstraße ist ein wahres Eldorado für Freunde der Deep Sky Beobachtung. Von Schütze und Skorpion zieht sie sich durch die Sternbilder Schlangenträger und Schild, durch die jetzt hoch am Himmel stehenden Adler, Leier und Schwan, deren Hauptsterne das Sommerdreieck bilden und sinkt durch Kassiopeia und Perseus gen Nordhorizont herab, wo sie auch deutlich an Pracht verliert.

Die Sommermilchstraße, am Südhorizont erhebt sie sich aus den Sternbildern Schütze und Skorpion, läuft durch das Sommerdreieck und endet oben im Bild im Sternbild Kassiopeia.

Wir geben Tipps zu Beobachtung der Sommermilchstraße. Mit welchen Instrumenten kann man die Milchstraße beobachten, von wo sieht man sie am besten, kann man sie fotografieren. Daneben werfen wir auch einen aktuellen Blick in die Erforschung unserer Heimatgalaxie. Das europäische Weltraumteleskop Gaia vermisst derzeit die Milchstraße und soll eine dreidimensionale Karte unserer Galaxis erstellen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist frei. Der Themenabend findet im Vereinshaus Dornholzhausen, Saalburgstraße 158, 61350 Bad Homburg statt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar