Bau der Volkssternwarte Hochtaunus beginnt im Oktober 2020

Im November 2019 hatte die Stadt Bad Homburg das Grundstück am Peter-Schall-Haus in Dornholzhausen an die AG Orion übergeben, damit dort die Volkssternwarte Hochtaunus errichtet werden kann. Somit war schon mal ein erster wichtiger Schritt zur Umsetzung getan.

Vor einiger Zeit ließ der Verein den Untergrund des Grundstücks auf Standfestigkeit prüfen. Das Ergebnis der Prüfung und der darauffolgenden Kostenberechnungen ergab jedoch, dass der Bau erheblich teurer würde als ursprünglich geplant. Das brachte den Vorstand zum Umdenken.

Die AG Orion hatte zwar schon 160 000 Euro zusammen, doch dann kam Corona und es wurde immer unwahrscheinlicher, über weitere Spenden noch die angedachten 180 000 Euro zusammenzubekommen. Die AG Orion hat deshalb beschlossen, die Sternwarte mit den bereits vorhandenen Mitteln umzusetzen, damit der Bau noch im Oktober 2020 beginnen kann.

Um weiteres Equipment anschaffen zu können, bittet der Verein auch weiterhin um Spenden, und zwar auf das Spendenkonto:

Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V.
IBAN: DE30 5125 0000 0001
0574 80, BIC: HELADEF1TSK
Taunus-Sparkasse, Verwendungszweck: „Volkssternwarte“.

Lesen Sie hierzu auch den ausführlichen Artikel der Taunus Zeitung vom 23.09.2020:

Und den ausführlichen Artikel im Usinger Anzeiger vom 29.09.2020:

Auch die Bad Homburger Woche berichtete darüber am 30.09.2020:

Link zu den Taunus-Nachrichten der Bad Homburger Woche.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.