Online-Vortrag über das Hubble Space Telescope

Das Hubble Weltraumteleskop liefert uns nun schon seit dem Jahr 1990 beeindruckende Bilder aus den Tiefen des Universums. Das nach dem bekannten Astronomen Edwin Hubble benannte Teleskop befindet sich in rund 547km über der Erde in einer Umlaufbahn um unseren Heimatplaneten. Hoch über störenden Regenwolken oder hellen Großstädten kann das gigantische Weltraumteleskop ungestört in die Weiten des Alls blicken.

Bild: NASA

Der Primärspiegel mit einem Durchmesser von 2,4m hat ein Gewicht von rund 828kg. Er ist das „Auge“, mit dem Wissenschaftler bereits mehr als 1,4 Millionen Beobachtungen durchgeführt haben.

Die AG Orion lädt zu einem Themenabend rund um das Hubble Space Telescope ein:

Mittwoch, 19. Mai um 20.15h. Referent: Oliver Debus

Der Themenabend wird aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie sonst im Vereinshaus Dornholzhausen, sondern als Zoom-Meeting online über das Internet angeboten.

Interessierte können sich unter der E-Mailadresse kontakt (at) agorion.de anmelden, die Zugangsdaten werden Ihnen dann rechtzeitig zugesandt.

Diese Aufnahme des NASA/ESA Hubble Space Telescope zeigt die „Black Eye Galaxy“ (NGC4826), die rund 17 Millionen Lichtjahre von uns entfernt ist. Sie ist im Sternbild „Haar der Berenike“ zu finden und wurde vom englischen Astronomen Edward Pigott im Jahr 1779 als erstes entdeckt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.